Chirurgie

Physiotherapie Chirurgie

Physiotherapie in der Chirurgie

Hier werden Patienten aus der Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie bei uns behandelt.

Dabei handelt es sich einerseits um Haus- / Umgebungs - / Berufsunfälle, andererseits aber auch um

 mehrfach schwerstverletzte Patienten, so genannte Polytraumen.

Ebenfalls kommen Patienten mit Hand- und Sportverletzungen, mit Frakturen und

Weichteilverletzungen, Endoprothesen (Gelenkersatz) und Wirbelsäulenverletzungen zu uns.

Ein wichtiges Spezialgebiet ist die Nachbehandlung von Replantationen nach traumatisch bedingten

Verlusten von Gliedmaßen.

Zum anderen werden Patienten aus Allgemein- und Viszeralchirurgie (Organchirugie),

Gefäßchirurgie physiotherapeutisch behandelt.

Gefäß - und Venensport - Venengeeignete Sportarten

Gefäß - und Venensport - Venengeeignete Sportarten
 
Physiotherapeutische Maßnahmen und Verhaltensregeln sind 
ein wichtiger Eckpfeiler bei der Behandlung von Krampfadern. 
Sie dienen nicht nur der Behandlung, sondern sind auch für 
eine effektive Vorbeugung sinnvoll. 
Wichtig ist die regelmäßige aktive körperliche Bewegung, die 
vor allem die Muskelpumpe stärken soll. 

Alle Sportarten, die einen rhythmischen, gleichmäßigen und schonenden
Bewegungsablauf haben und insbesondere die Wadenmuskulatur
beanspruchen und die Mobilität des Fußgelenks verbessern, sind als
Venensport geeignet.
 
Folgende Sportarten sind besonders für ein Venentraining geeignet:


- Walking, Nordic Walking (siehe Kurse)
- Aqua Gymnastik (siehe Kurse)
- Radfahren (siehe Kurse)
- Tanzen (siehe Kurse)
- Atemtherapie (siehe Physiotherapie)
- Venentraining (siehe Physiotherapie siehe oben)

 
Zu vermeiden sind alle Sportarten mit abrupten Stoppbewegungen und/oder mit
hohem Kraftaufwand, wie Fußball und Handball, Badminton und Tennis,
Krafttraining u. a.

Warum ist Bewegung so wichtig?
 
Gesunde Venen transportieren verbrauchtes sauerstoffarmes Blut aus Muskeln
und Organen zurück zu Herz und Lunge. Und sie leisten Schwerstarbeit: Das Blut
aus den Beinen muss beim stehenden Menschen gegen die Schwerkraft hoch
gepumpt werden. Das Zurückfließen des Bluts wird durch die Venenklappen
verhindert, die das Blut ventilartig nur in Richtung des Herzens durchlassen.

Sind diese Klappen defekt oder sind die Venen verengt, spricht man von
Venenschwäche. In Krampfadern zum Beispiel fließt das Venenblut rückwärts,
weil die Venenventile es nicht halten können. Durch den Rückstrom kommt es zur 
Überlastung des tiefen Venensystems, was schwerwiegende Schäden zur Folge
haben kann.

Hier finden Sie uns

Ki-Passion Körperform

med. Gesundheitszentrum 
Bleichstraße 1
77866 Rheinau

Ki-Passion

Körperform Skyloft
Mättich 27
77880 Sasbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 170 3280956 +49 170 3280956

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ki-Passion Körperform