Osteopathische Behandlung

k

Osteopathie - CranioSacral - Behandlung: 
.....beschäftige dich mit der Ursache deiner Probleme und nicht mit der Behandlung der Symptome.Denn dann braucht du dich nicht zu wundern, warum keine Therapie hilft und die Symptome nicht verschwinden. Finde die Ursache,auch wenn der Weg, den du dann evtl gehen musst, nicht einfach wird.Es liegt an dir. Hilfe annehmen oder weiter mit den Symptomen leben. (by Christina Arnold)


Heutzutage gibt es keine Zweifel mehr über die rhythmische Aktivität von Herz -Kreislauf- und Atmungssystem. Vor vielen Jahrhunderten war dieser Rhythmus jedoch Gegenstand weltweiter Diskussionen innerhalb der medizinischen Fakultäten. 
Seit ungefähr 25 Jahren benutzt der osteopathische Arzt und Chirurg Dr. John E. Upledger, D.O., O.M.M., den Rhythmus eines anderen Systems - des CranioSacralen Systems - zur Verbesserung von Körperfunktionen, Linderung von Schmerzen und anderen Beschwerden. Das CranioSacrale System besteht aus den Membranen und der cerebrospinalen Flüssigkeit, die das Gehirn und Rückenmark umgeben und schützen. Es erstreckt sich von den Knochen des Schädels, Gesichts und Mundes - dem Cranialen Anteil - bis zu den Knochen des Beckens - dem Sacralen Anteil.
Weil dieses wichtige System die Entwicklung und Funktionstüchtigkeit des Gehirns und Rückenmarks beeinflußt, kann ein Spannungsungleichgewicht oder eine Restriktion innerhalb des Systems zu einer Vielfalt von sensorischen, motorischen oder anderen neurologischen Symptomen führen. Diese Probleme können mit chronischen Schmerzen, Sehstörungen, Skoliosen, koordinativen Veränderungen, Lernschwierigkeiten und anderen Beschwerden einhergehen.
CranioSacrale Therapie ist eine sanfte manuelle Methode zur Beurteilung und Behandlung das CranioSacralen Systems. Hierdurch werden die natürlichen Heilungsmechanismen des Körpers stimuliert, um somit das funktionelle Vermögen des zentralen Nervensystems zu steigern, die negativen Auswirkungen von Stress entschwinden zu lassen, den Widerstand gegen Krankheiten zu stärken und die Gesundheit zu unterstützen.
Durch seine positive Auswirkung auf verschiedene Körperfunktionen wird die CranioSacrale Therapie heutzutage von TherapeutInnen verschiedener Berufsgruppen innerhalb der Medizin praktiziert.

Bei welchen Problemen kann eine CranioSacral Behandlung behilflich sein?
CranioSacrale Behandlung kräftigt die körperliche Funktionsfähigkeit. Sie kann lindernde und ursächliche Wirkung haben bei... 
Migräne, Chron. Nacken - u. Rückenschmerzen, Stress - u. spannungsbedingte Störungen, Koordinative Störungen, Dysfunktionen im Säuglingsalter, Traumata von Gehirn und Rückenmark, Chron. Ermüdung, Skoliose, Dysfunktionen des ZNS, Emotionale Schwierigkeiten, Dysfunktionen des Kiefergelenks, Lernschwierigkeiten, Orthopädische Probleme ....etc.....

Wie wird Craniosacrale Behandlung durchgeführt ?
Bei einer Upledger CranioSacral Behandlung verwendet man eine leichte Berührung - im Allgemeinen nicht mehr als 5 Gramm - um eventuelle Restriktionen im CranioSacralen System festzustellen und zu behandeln. Dieses wird durch die Beobachtung des CranioSacralen Rhythmus an sämtlichen erreichbaren Stellen des CranioSacralen Systems ermöglicht. Diese Bewegung kann von erfahrenen BehandlerInnen an jeder Körperstelle gefühlt werden. Der direkte Kontakt der Knochen von Schädel und Becken lassen jedoch eine einfache Wahrnehmung der Bewegung zu. 
Die positiven Effekte der CranioSacralen Behandlung sind zum größten Teil auf die natürlichen selbstkorrigierenden Aktivitäten des Körpers zurückzuführen. Diese sanfte manuelle Behandlungsmethode unterstützt auf einfache Weise die körpereigenen Kräfte innerhalb des CranioSacralen Systems bei der Lösung von Restriktionen. So wird das innere Milieu vom zentralen Nervensystem verbessert und der Körper in seinen Möglichkeiten zur Selbstheilung gestärkt.

Die Entwicklung der CranioSacralen Therapie
Die Geschichte der CranioSacralen Therapie geht zurück bis zu Beginn diese Jahrhunderts, als der osteopathische Arzt Dr. William Garner Sutherland, D.O., die unübliche Idee hatte, daß die Schädelknochen eine bestimmte Form haben, weil sie in den Schädelnähten beweglich sein müßten. Während mehr als 20 Jahren entwickelte er ein Konzept zur Befunderhebung und Behandlung. Dieses Konzept wurde als Craniale Osteopathie benannt.
1970 beobachtete Dr. John Upledger die rhythmische Bewegung des CranioSacralen Systems während einer Operation. Dieses Phänomen konnte niemand erklären, weder einer seiner Kollegen noch medizinische Lehrbücher. Zwei Jahre später besuchte er ein Seminar, daß die Ideen Sutherlands erklärte und Behandlungstechniken für das craniale System vermittelte. Die Kombination seiner wissenschaftlichen Basis und sensitiver Tastfähigkeiten führten Dr. Upledger schnell zum Verständnis, wie ein hydraulisches System mit cerebrospinaler Flüssigkeit und membranöser Umhüllung innerhalb des Schädels und Wirbelkanals die beobachteten rhythmischen Bewegung bewirken könnte. er verinnerlichte und verfeinerte die Behandlungstechniken von Dr. Sutherland mit großem Erfolg. 
Dr. Upledger begann danach, die Existenz des CranioSacralen Systems wissenschaftlich zu beweisen. 1975 wurde er zum “Osteopathic College” der “Michigan State University” eingeladen, um dort als Wissenschaftler und Dozent für Biomechanik tätig zu werden. Er leitete ein Team von Anatomen, Physiologen, Biophysikern und “Bioengineers” zur Überprüfung der Einflüsse von Therapien auf das CranioSacrale System.
Das erste Mal in der Geschichte wurde es möglich, sowohl in wissenschftlicher als auch in klinischer Hinsicht, die Funktion des CranioSacralen Systems zu erklären. Die Ergebnisse der Forschung zeigten, wie diese System zur Evaluierung und Behandlung von Dysfunktionen, die sowohl mit Veränderungen der Gehirn- und Rückenmarksfunktion, als auch mit einer Vielzahl anderer gesundheitlichen Problemen zusammenhingen, benutzt werden konnte.
Die kontinuierliche Arbeit auf diesem Gebiet führte Dr. Upledger zu der Entwicklung der CranioSacralen Therapie. Seit der anfängliche Forschung hat Dr. Upledger die vier Standardwerke zur Beschreibung der Funktion des CranioSacralen Systems veröffentlicht. In deutscher Sprache sind davon bereits erschienen: Lehrbuch der CranioSacralen Therapie und SomatoEmotionale Praxis der CranioSacralen Therapie. 
1985 gründete Dr. Upledger “The Upledger Intitute, Inc.”, einen Ort für Behandlung und Lehre. Das Institut hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Nutzen komplementärer Behandlungsmethoden, wie CranioSacraler Therapie, zu verbreiten. Hierzu wurden in vielen Ländern Upledger Institute gegründet. das Upledger Institut Deutschland bietet seit 1990 auf die Praxis abgestimmte Fortbildungen zu diesem Zweck an. Weltweit wurden mehr als 38.000 TherapeutInnen verschiedenster Berufe innerhalb der Medizin in der Anwendung der CranioSacralen Therapie ausgebildet.

Hier finden Sie uns

Ki-Passion Körperform

med. Gesundheitszentrum 
Bleichstraße 1
77866 Rheinau

Ki-Passion

Körperform Skyloft
Mättich 27
77880 Sasbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 170 3280956 +49 170 3280956

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ki-Passion Körperform