Spa Massagen

- Honig Massage

- Aroma Öl Kerzen Massage

- Dorn

- Body And Mind

- Schokoladenmassage

- Hot Stone

- Fußreflex

- Dorn

Honig Massage

   
 

1. Die Kraft des Bienenhonigs

Wie viel Energie im Honig steckt, lässt sich schon dadurch veranschaulichen, dass eine Arbeitsbiene ca. 8000 Blüten aufsuchen muss und dabei ca. 3000 km fliegt, damit 1 kg Honig entsteht. Honig enthält ca. 60 verschiedene, z.T. kaum erforschte Wirkstoffe, darunter Mineralien und Spurenelemente, Enzyme, Vitamine und antibiotische Wirkstoffe. Auch hier ist das Ganze mehr als die Summe seiner Einzelteile und manche Wirkung entsteht erst durch das Zusammenspiel einzelner Stoffe. Durch die Aufnahme über die Haut können alle Wirkstoffe direkt in den Körper eindringen.

2. Die entgiftende Wirkung

Im Laufe der Jahre nimmt unser Körper zahlreiche Umwelt, Nahrungs- und Medikamentengifte auf. Wenn er sie nicht mehr über seine eigentlichen Ausscheidungsorgane (Nieren, Darm, Lunge, Haut) loswerden kann, lagert er sie im Gewebe und in den Knochen ab. Durch die Klebeigenschaften des Honigs werden diese Schlacke- und Giftstoffe sowie überschüssige Salze mittels saugender und pumpender Bewegungen tief aus der Haut herausgesogen. Dadurch wirkt die Honigmassage besonders bei typischen Zivilisationskrankheiten, die auf Einlagerung von Giften und Schadstoffen zurückzuführen sind, wie z.B. Allergien, Herz-Kreislauf-Probleme, Magen- und Darmstörungen, Pilzerkrankungen oder Kopfschmerzen

3. Die belebende und harmonisierende Wirkung

Der Wirkungsweise liegt die Idee östlicher Heilverfahren zugrunde, bei der Schmerzen und Beschwerden Ausdruck eines gestörten Energieflusses sind. Über die Reflexzonen des Rückens (Headsche Zonen, benannt nach Entdecker Dr. Head, einem britischen Neurologen) regt die Honigmassage die Tätigkeit der zu ihnen gehörenden Körperorgane an, stärkt die Ausscheidungsfunktionen und aktiviert das Immunsystem. Da die wichtigsten Meridiane paarweise über den Rücken verlaufen und so großflächig behandelt werden, wird die Energieverteilung im Körper reguliert und das gesunde Gleichgewicht wieder herstellt. Außerdem beruhigt der unmittelbare Kontakt über die Hände auch Geist und Psyche
Während der Massage werden alte, abgestorbene Zellen, Salze und Schlacken entfernt, die sich als gelbliche oder graue Absonderungen zeigen. Durch die Honigmassage wird die Durchblutung verbessert und das Gewebe freier und gesünder, die Muskulatur entspannt, die Beweglichkeit besser, Reflexzonen und Meridiane werden aktiviert und Schmerzen lassen nach. Der Gesamtorganismus erfährt eine komplette Reinigung und die eigenen Heilmechanismen werden aktiviert und gestärkt.

Neben den gesundheitlichen Wirkungen reinigt die Honigmassage die Haut derart, dass sie sich anschließend wie Porzellan anfühlt. Die Honigmassage vitalisiert, reinigt und stärkt so den gesamten Organismus und wird nicht nur bei Beschwerden sondern auch als Prophylaxe und zur Kur angewandt.

Weil die Haut danach wie Porzellan anfühlt und sehr empfindlich ist sollten Sie nach der Honigmassage für einen Tag keinerlei Cremes oder Körperpflegemittel auftragen und keine neue, ungewaschene Kleidung tragen. Menschen mit Rückenbehaarung wird empfohlen, sich vor der Massage zu rasieren oder sich darauf einzustellen, dass die Massage nicht ganz schmerzfrei ist.

4. Einsatzbereiche der Honigmassage:

  • · zur Kräftigung und Vitalisierung des gesamten Organismus
  • · zur Hautreinigung
  • · zur Durchblutungsverbesserung
  • · als Entschlackung und Entgiftung
  • · gegen Ablagerungen
  • · zur Immunsystemstärkung
  • · zur Entspannung und Beruhigung
  • · bei Regulationsstörungen insbesondere bei Herz-Kreislauf-Problemen
  • · Allergien (außer bei Honigallergie)
  • · rheumatischen Erkrankungen
  • · chronischer Schnupfen
  • · Nebenhöhlenerkrankungen
  • · chronische Müdigkeitserscheinungen
  • · Kopfschmerzen
  • · Nervenstörungen aller Art
  • · Einschlaf- und Durchschlafprobleme
  • · Regelstörungen bei Frauen
  • · Depressionen
  • 5. Kontraindikationen für die Honigmassage
  • · bei Honigallergie
  • · im Bereich offener Wunden
  • · bei Hautschäden, Ekzemen oder Hautausschlägen
  • · bei Tumoren wegen der Gefahr der Metastasenbildung
  • · bei Blutungen im Körper z.B. Magengeschwüren und Magenbluten
  • · bei frischem Schlaganfall (später durchaus hilfreich)
  • · bei zu hohem Augendruck(Glaukom)
  • · bei Thrombose
  • · bei Infektionskrankheiten
  • Inhaltlich Verantwortlicher für diesen Artikel: 
    Corinna Stoiber, Apothekerin

Garshan Massage

Garshan

Die Garshan Massage ist die Ayurveda 
Trockenmassage für den ganzen Körper mit Rohseidehandschuhen. Die Garshan Massage wird im Ayurveda besonders zur Aktivierung und Anregung verwendet und gilt als besonders geeignet bei Kapha Konstitution.

Auch Ayurveda-Abhyanga-Massage

Wirkungen der Ayurveda Garshan Massage

Es verbessert das Hautbild, die Durchblutung, kräftigt und stärkt das Gewebe, 
entfernt Ama (Stoffwechselschlanken) und Cellulite. 

Garshan eignet sich besonders für Kapha Konstitutionen. 

Bei Pitta nur begrenzt zu verwenden, da der Kreislauf stark angeregt wird und Hitze entsteht.

Klassisch wird Garshan beginnend von den Füßen an nach oben gearbeitet und speziell die Problemzonen bearbeitet. 

An den Extremitäten mit langen Streichungen und an den Gelenken kreisförmig. Massiert wird je nach Gewebe mit etwas mehr oder eben weniger Druck. 

Es ist darauf zu achten, dass die Haut nicht zu sehr rot wird oder gar geschädigt wird.

Kontraindikationen: 
Krampfadern, 
Bluthochdruck, 
Schwangerschaft, 
Menstruation

Bei der Garshan Massage sollte man darauf achten, dass Brust, Hals, Herz und Gesicht ausgespart werden. 

Nach der Garshan Massage kann man sich sehr gut mit Mandelöl einreiben, das schützt und pflegt die Haut ganz besonders. 

Garshan hat auch einen Peelingeffekt, da kleine Hautschuppen einfach mit entfernt werden.

Aroma – Öl – Kerzen Massage:

Einmal angezündet, verwöhnt die Massagekerze Ihren Körper mit ihrem wundervollen Aroma Duft, ihrem wohltuenden Licht und den angenehm warmen, pflegenden Ölen Körper, Geist und Seele.

Mit der Massagekerze lässt sich der blasse Alltag in romantische Momente der Luxusklasse verwandeln. 

 

Dorn

Dorn Therapie:

Krumm und schmerzgeplagt kommen sie rein und aufrecht, schmerzlos und glücklich gehen sie wieder raus", das ist fast normal bei einer DORN - Behandlung. Auf eine sanfte, einfühlsame aber auch kraftvolle Art werden die verschobenen Wirbel und Gelenke wieder an ihren idealen Platz zurückgeschoben. Meist verwendet der Therapeut, bzw. die Therapeutin nur die Hände

Body and Mind

Body & Mind Release

Maßgeschneiderte Ganzkörperverwöhnmassage für Körper und Geist. Bei dieser ganz individuellen Massage entscheidet der Therapeut, welche Schwerpunkte gesetzt werden, je nach Problemstellung. Es können unterschiedliche Griffe und Techniken miteinander kombiniert werden. Entsprechend der Situation kann Öl oder Balsam hinzugenommen werden. So erhält jede Behandlung ihren eigenen ***special touch***.

Dauer: 60 Min.

 

Schokoladenmassage

Schokoladen-Wellness - mit allen Sinnen genießen!


Der Duft und Geschmack von Schokolade gilt in manchen Kulturen als Aphrodisiakum. Äußerlich angewendet ist Kakao ein Schönheitselexier gegen den Prozess der Hautalterung und innerlich setzt Schokolade Endorphine frei, die glücklich machen.

Nicht nur unsere Geschmacksnerven genießen die harmonisierende Wirkung von zartschmelzender Schokolade. Auch unsere Hautzellen- und Nerven nehmen die wohltuende Wirkung auf. 
Kakaobohnen enthalten Theobromin das ähnlich wie Coffein, leicht anregend wirkt. Es kann den Fettstoffwechsel beeinflussen und lipolytisch wirken. Der hohe Magnesiumgehalt fördert die entspannende Wellness-Wirkung. 

Reflexzonenmassage / Fußreflexzonenmassage 

Reflexzonenmassage / Fußreflexzonenmassage (nach thailändischer Art)

Die Fußsohlen sind ein Spiegel des Körpers. Jedes innere Organ wird hier durch die fachkundigen Hände der Therapeuten aufgespürt. Diese Massage wirkt wohltuend auf alle Organe des Körpers. Über die Füße erreichen wir reflektorisch den gesamten Körper bis hin zu den inneren Organen.

Dauer: 30 Min.

Hot Stone

...Massage

Die Hot Stone Massage (Warmsteinmassage) ist eine Massageform unter Zuhilfenahme von aufgeheizten Steinen, meist basaltisch, die auf den Körper gelegt werden. Die Steine werden dazu in einem Wasserbad auf eine Temperatur von ca. 60 Grad Celsius erwärmt und mit dem Massage-Öl eingerieben. Ziel ist die Entspannung der Muskeln durch Wärme.

Entwicklung:

Schon seit über 2000 Jahren wird die Hot-Stone (warme Lavasteine) -Massage angewendet. Die Wurzeln finden wir an verschiedenen Orten auf dieser Welt wie beispielsweise auf Hawaii bei den Urvölkern, in Nordamerika bei den Schamanen, aber auch die Traditionelle Chinesische Medizin hat sich der Hot-Stone-Massage (angewendet auf den Akupunkturpunkten) bedient.

Wirkung:

Mit der Hot-Stone-Massage haben wir verschiedene Wirkungsmöglichkeiten, z.B. die Energie (Meridiansystem) in Fluss zu bringen, die Chakren zu stimulieren, aber auch gezielt therapeutisch auf verspannte Muskeln einzuwirken. Um Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen, ist diese Anwendung ideal. Entspannung ist garantiert! Hot Stone wirkt bei:

  • · Muskelverspannungen
  • · Stress und Unausgeglichenheit
  • · Selbstheilungskräfte aktivieren
  • · Stoffwechsel anregen
  • · Tiefenwirksam für Muskeln

Hier finden Sie uns

Ki-Passion Körperform

med. Gesundheitszentrum 
Bleichstraße 1
77866 Rheinau

Ki-Passion

Körperform Skyloft
Mättich 27
77880 Sasbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 170 3280956 +49 170 3280956

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ki-Passion Körperform